Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

British Virgin Islands B.V.I - meet Blackbeard


Revier
Dieser Törn findet im Revier der Britischen Jungferninseln statt.

Der Törn beginnt und endet entweder in Road Town oder Parham Town. Beide Orte liegen auf Tortola, der Hauptinsel der Britischen Jungferninseln. Tortola erreicht man über seinen lokalen Flughafen auf der angeschlossenen Insel Beef Island. Der Beef Island Tortola Airport hat das Flughafenkürzel "EIS" (wichtig für Suchmaschinen).

Von Europa aus erreicht man den Flughafen von Tortola nicht direkt. Zur Anreise bietet sich daher eine Verbindung über die Insel St. Martin bzw. Guadeloupe an. Näher an den Jungferninseln liegt St. Marin ein ehemaliges Territorium Frankreichs bzw. der Niederlande. Sowohl KLM (via Amsterdam) als auch Air France (via Paris) bieten günstige Transatlantikflüge nach St. Matin (bzw. Sint Marteen) an. 

Wind Wetter Wellen
In Bearbeitung


Törnverlauf

Tag 1
Ankunft am Beef Island Tortola Airport und Transfer zum Ausgangshafen (Parham Town oder Road Town). Begrüßung durch Skipper und Crew. Einschiffung und Rest des Tages zur freien Verfügung.

Tag 2
Von Tortola segeln wir über den Sir Francis Drake Channel nach Cooper Island und werfen in der Manchioneel Bay Anker. Der Nachmittag und Abend steht zur freien Verfügung. Schnorcheln, Kiten, einfach nur am Strand liegen, die Sonne genießen und den Zeitunterschied abschütteln oder die Insel etwas erkunden. Eine Tauchbasis Sail Caribbean Divers ist vor Ort. Tauchen in der Nähe kann arrangiert werden. Dies ist evtl. auch interessant für den kommenden Tag an dem wir den Rhone Marine Park passieren. Wir bleiben über Nacht.

Tag 3
Vorbei am Rhone Marine Park (Tauchgelegenheit) und Dead Chest Island segeln wir den Channel nach Westen bis Great Harbour. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, wir bleiben über Nacht.

Tag 4
Wir lichten den Anker Richtung Pelican Island und den dort liegenden "Indianern". The Indians ist ein sehr bekannter und wunderschöner Schnorchel und Tauchspot. Die roten aus dem Wasser ragenden bizarren Felsen geben diesem Ort seinen Namen. Wir verweilen und genießen die Natur unter Wasser und die faszinierende Kulisse über Wasser. Am frühen Nachmittag verholen wir die Yacht in Bight Bay von Norman Island. Die nach Westen offenen Bucht schreit förmlich danach am Strand in der Pirate Bight Bar einen Sundowner zu genießen um den Tag ausklingen zu lassen.    

Tag 5
Durch die Meerenge zwischen den US-Virgin Islands und Tortola segeln wir zum westlichen Ende der Hauptinsel und dem dort befindlichen Yachthafen Sopper's Hole. Die kleinen Geschäfte und Bars des Yachtclubs bieten Gelegenheit die Beine zu vertreten und den Sonnenuntergang (auch diese Bucht ist nach Westen offen) zu genießen.

Tag 6
Die Meerenge zwischen Tortola und Great Thatch Island passieren wir nach Norden und steuern die Yacht bis in die White Bay vor Jost van Dyke. Den Nachmittag verbringen wir am Strand oder im Wasser. Am späten Nachmittag verlegen wir die Yacht nach Great Harbour. Am westlichen Ende der Bucht liegt Foxys die legendäre Strandbar mit Livemusik bis in die frühen Morgenstunden. 

Tag 6
Vorbei an Sandy Cay und der Nordseite von Tortola segeln wir nach Osten bis Guana Island wo wir an der Ostküste vor einem langen Sandstrand von den Strapazen der vergangen Nacht erholen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Tag 7
Heute führt der Kurs durch die Meerengen vor Beef Island nach Osten bis in die große Bucht von Nord Virgin Gorda. In Prickly Pear werfen wir den Anker zwischen Saba Rock Resort und dem Bitter End Yacht Club. Nach dem Dinner besuchen wir die Bars von Saba Rock und Bitter End Yacht Club. 

Tag 8
Wir queren die Nordpassage und segeln weiter bis Anegada der nördlichsten bewohnten Insel der Britischen Virgin Islands. Die Yacht steuert durch die Untiefen vor der Küste und ankert vor dem Anegada Reef Resort. Der Rest des Tages steht zu Landgängen zur Freien Verfügung. 

Tag 9
Mit dem Bus fahren wir einmal quer über die Insel an die Nordseite und verbringen einen Landtag am Strand der für Schiffe unzugänglichen Nordstände. Schnorcheln im Riff mit Schildkröten, chillen am Strand und snacken an den Strandbars. Ein echter Leisure Tag.

Tag 10
Richtung Süden bringt uns heute die Yacht bis nach Virgin Gorda. Wir ankern in der Littel Dix Bay oder dem Yachthafen von Spanish Town. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Tag 11
Heute besuchen wir das Naturwunder "The Bath". Es liegt zwischen Spring Bay und Devils Bay an der Südspitze von Virgin Gorda. Wir verbringen den ganzen Tag in der Spring Bay, besuchen und durchwandern die Steinhöhlen und relaxen am Strand. Je nach Wetter verholen wir am Abend wieder nach Spanish Town oder bleiben vor Anker in der Devils Bay.

Tag 12
Je nach dem von welchem Ausgangshafen wir gestartet sind segeln wir heute nach Raod Town (wenn wir in Parham Town gestartet sind) oder Parham Town (wenn wir in Roadtown gestartet sind). Der Rest des Tages steht für Landgang zur Verfügung. 

Tag 13
Je nach Wunsch der Gäste bleiben wir vor Ort oder segeln nochmal über den Channel zu einem Badeplatz. Am Nachmittag kehren wir in den Ausgangshafen nach Tortola zurück. Törnende und ausklingen der Segelreise.

Tag 14
Verabschiedung durch Skipper und Crew. Auschecken und Transfer zum Airport. Rückreise ins Herkunftsland.

 


Extras
Der Skipper spricht Deutsch, English et Français. Er ist zertifizierter Padi advanced open Water diver mit jahrzehntelanger Taucherfahrung, einer abgeschlossenen Padi Rescue Diver Ausbildung und Nitrox Weiterbildungen. Er steht für die Dauer des Törns als Tauchpartner für Gäste zur Verfügung.

Tauchequipment kann vor Ort für die Dauer des Törns gegen extra Gebühr angemietet werden. Sollte der Skipper als Tauchpartner gewünscht/benötigt werden, sind die zusätzlichen Taucheflaschen auf Kosten der Tauchpartner mit anzumieten. 

Gäste, die erfahrene Kiter sind, dürfen nach vorheriger Absprache ihre Kite-Ausrüstung mitbringen und eigenverantwortlich Kiten. Für Streckenkiten neben/vor der segelnden Yacht sind ausschließlich versierte Kiter zugelassen die auch im offenen Meer starten können (also nicht vom Strand). Auf Wunsch kann der Crew gegen Bezahlung ein Kite-Profi hinzugefügt werden der die Kiter betreut. Die genauen Konditionen hierfür sind vor Reiseantritt zu vereinbaren.   

 


Konditionen
Grundsätzlich bietet Leisure-Sailing LTD ausschließlich begleitete Segeltörns an. Ein Skipper und ein Crewmitglied von Leisure-Sailing LTD werden an den Segeltörns teilnehmen, alles organisieren, die Mitsegler betreuen, Sicherheit und Verantwortung für Personen und Schiff übernehmen. Entsprechende Versicherungen sind abgeschlossen und im Preis der Törns enthalten.

Sollte im angebotenen Segelrevier kein eigenes Schiff von Leisure-Sailing LTD verfügbar sein, behält sich Leisure-Sailing LTD das Recht vor, ein geeignetes Schiff für die Durchführung des Törns zu chartern. Angetrebt ist für diesen Törn eine Lagoon 450 oder vergleichbar. Der Törn findet von Samstag bis Samstag statt.

In den von Leisure-Sailing LTD angebotenen Törnpreis sind folgende Leistungen beinhaltet:

  • Schiff gem. Törnbeschreibung
  • Alle mit dem Schiff verbundenen Kosten (Liegegebühren, Treibstoffkosten, Versicherungen, Steuern und Gebühren, Skipper und Crew)
  • Nationalparkgenehmigung für Schiff und Törnteilnehmer
  • Kreuzfahrtsteuer 

Alle anderen ggfs. entstehenden Kosten sind ausdrücklich nicht im Angebot von Leisure-Sailing LTD beinhaltete. Hierzu zählen vor allem:

  • Die An- und Abreise der Törnteilnehmer bis zum / vom Liegeplatz des Schiffes
  • Alle mit der Verpflegung an Bord verbundenen Kosten inkl. nicht alkoholischer Getränke.
  • Steuern, Gebühren und sonstige Kosten die durch Dritte (vornehmlich staatliche Organe) erhoben werden, weil die Teilnehmer sich im Gebiet der jeweiligen Organe aufhalten (Personenbezogene Abgaben).
    Beispiele: Abflugsteuern,
    VISA Gebühren
  • Kosten für die Anmietung von Tauchausrüstungen / Kite-Ausrüstungen udgl. mehr

Der angebotene Segeltörnverlauf stellt einen Törnvorschlag dar. Sie wollen eine andere Route nehmen, ein größeres oder kleineres Schiff,  mit mehr oder weniger Personen reisen, zu einem anderen Zeitpunkt oder in einem anderen Revier segeln, gleichzeitig tauchen oder kiten?

Eckdaten
Das für diesen Törn vorgesehene Schiff ist eine Lagoon 450. Derzeit wird als Ausgangshafen Parham Town auf Tortola angenommen.

Anreise    Samstags
Abreise    Samstags 

Der Törn kostet 2.941,00 Euro/Person (für 14 Tage) zzgl. Bordkasse.

Mindestteilnehmerzahl ist 6 Personen. Kommt die Mindestteilnehmerzahl nicht zu Stande wird der Törn nicht durchgeführt.

 

Zur Buchung benutzen Sie bitte unseren Online-Shop oder senden Sie uns eine E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass je nach Nationalität ein VISUM erforderlich wird. Details finden Sie hier.

 


Partner
Derzeit wird der Törn ohne Partner durchgeführt

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?